Mit „baierischer Weltgschicht“ Kinder fördern – AG Mühldorf-Altötting

von josef sixt

So wurde unsere erste größere Aktion im Jahr 2018 im

Stadtblattl Töging, Alt-Neuöttinger- und Mühldorfer Anzeiger angekündigt:

 

Mit „baierischer Weltgschicht“ Kinder fördern

Gunther Prunner liest am 27. April in Engfurt bei Veranstaltung des Kinderhilfswerks PLAN

Die Töginger Gruppe des weltweit agierenden Kinderhilfswerks PLAN veranstaltet am Freitag, 27. April, im Herrenhaus Engfurt eine Lesung zur Förderung der Schulbildung von Kindern in Malawi.

Der Pleiskirchener Ortsheimatpfleger Gunther Prunner liest aus der

„Baierischen Weltgschicht“ von Michl Ehbauer.

Gunther Prunner trägt einzelne der gereimten Kapitel vor. Michl Ehbauers war ja „bairisch“ (mit „ai“, weil ja die altbayerische Welt gemeint ist), auch der Himmel und die Hölle waren für ihn weiß und blau. Er erzählt, „wia da Adam sei Everl kriagt hat“, „wia der Kain an Abel auf d‘ Seiten grammt hat“ und wie es in „Bayern vor der Sündflut“ gewesen ist. Oder „wia da Noah am Nockherberg das Rezept gfunden hat“. Zwischen den Kapiteln sorgt die „Wieshäusl-Musi“ aus Altötting für die passende musikalische Begleitung. Angekündigt ist nicht nur typische Stubenmusik, wie man sie von diesem Ensemble sonst kennt, weshalb der Abend durch die humorvollen Texte Ehbauers wie auch durch die Musik sehr abwechslungsreich und unterhaltsam zu werden verspricht.

Der Eintritt ist, wie die Initiatoren informieren, frei, Spenden für den Verein werden gerne entgegen genommen. Konkret soll damit die Schulbildung von Kindern in Malawi gefördert werden. Die Abendveranstaltung wird samt der Musik-Beiträge 80 Minuten dauern. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und so konnten wir die Veranstaltung erleben:

In Engfurt, im Saal des Herrenhauses, von blühenden Apfelbäumen umgeben,  war es ein besonders schöner, launiger Abend. Die Besucher waren begeistert vom Vortrag des Herrn Gunther Prunner sowie von der Wieshäusl-Musi aus Altötting, die den Abend musikalisch begleitete.

Die Begeisterung drückte sich auch im erfreulichen Spendenergebnis aus.

Insgesamt € 550,00 konnten wir für die 
Schulbildung von Kindern in Malawi überweisen.


Interessant? Weitersagen:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert